Teilnehmerinfos

Liebe Teilnehmerinnen, liebe Teilnehmer,

Herzlich willkommen zur 32. Auflage des KN Förde Triathlons. Wir freuen uns sehr, dass ihr euch wieder oder auch zum ersten Mal entschieden habt, an unserem Wettkampf teilzunehmen. Nach den schwierigen Zeiten wollen wir einen Neustart wagen. Um die Bedingungen, die Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie zu erfüllen, haben wir aber den Standort gewechselt und neue Strecken und Flächen ausgewählt. Außerdem haben wir die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer reduziert und die Wettkämpfe auf die Distanz der Sprintstrecke reduziert. Wir sind wie immer hochmotiviert, euch einen gut organisierten Wettkampf zu präsentieren. Damit alles funktioniert, haben wir mit diesen Infos einige Punkte zusammengestellt, die für euch als Wettkämpfer/innen wichtig sind. Wir bitten also dringend um Beachtung, damit wir gemeinsam einen schönen Triathlontag an der Kieler Förde verbringen werden.

Das offizielle Regelwerk für den Triathlonsport ist die Sportordnung der DTU. Um wichtige Infos zu den Regeln zu bekommen, am besten hier klicken: Sportordnung der DTU, Regelwerk der DTU


1. Hygiene und Corona-Präventionskonzept

Auch wenn wir zuversichtlich sind, dass die Pandemie-Lage im August eine Veranstaltung zulässt, ist uns natürlich bewusst, dass Hygiene und Corona-Prävention immer noch eine erhöhte Aufmerksamkeit verlangen werden. Wie oben schon erwähnt haben wir auch deswegen unseren Veranstaltungsstandort gewechselt und werden zur Reduzierung der Kontakte Einzelstarts durchführen.

Zusätzlich haben wir ein eigenes Hygiene- und Präventionskonzept erarbeiten, um die Gesundheit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Helferinnen und Helfer bestmöglich zu schützen. Dabei orientieren wir uns am Hygienekonzept der Deutschen Triathlon Union (basierend auf Vorgaben des DOSB) und natürlich den aktuellen Verordnungen in Kiel und Schleswig Holstein. Dieses Konzept ist nun final erstellt und hier zu finden.


2. Startunterlagen

Inhalt:
2 Startnummern, Transponder, Klettband, Radnummer, Helmnummer, Radabholkarte.

Startnummern

Die Startnummer muss beim Radfahren gut sichtbar auf dem Rücken und beim Laufen sowie im Ziel unbedingt auf der vorderen Körperseite getragen werden. Die Startnummer darf in ihrer Größe nicht verändert werden.

Helm- und Radnummern
Die Helmnummer muss vorn auf dem Helm aufgeklebt werden. Die Radnummer ist am Wettkampfrad zu befestigen. Beide Nummern müssen zum CheckIn angebracht sein.

Transponder für die Zeitnahme

Der Transponder ist am linken Fußgelenk mit Hilfe des Klettbandes zu befestigen. Nach dem Wettkampf bzw. ggf. nach einem vorzeitigen Ausstieg ist der Transponder inkl. Klettband zurückzugeben. Bei Verlust oder Nichtabgabe werden € 50,- berechnet.


3. Wechselzone und Ein- bzw Auschecken der Räder

Die Wechselzone befindet sich auf der Reventlouwiese.

Der Aufenthalt in der Wechselzone ist nur Athleteninnen und Athleten erlaubt, die am Wettkampf teilnehmen.

Check In:
ab 07:00 Uhr: nur für Landesliga SH und LM Sprint Grp. 1+2
ab 09:00 Uhr Check-In Sprinttriathlon Grp. 3
ab 10:45 Uhr Check-In Sprinttriathlon Grp. 4
ab 12:30 Uhr Check-In Sprinttriathlon Grp. 5

Das Einchecken muss rechtzeitig an den ausgewiesenen Stellen erfolgen. Zum Einchecken müssen der Helm mit geschlossenen Riemen auf dem Kopf getragen werden und alle Startnummern (Rad, Helm, Startnummern) angebracht bzw. getragen werden.

Radservice
Für den Notfall steht ein Radservice der Fa. Picocycles am Stand zur Verfügung.

Ablauf
Beim Check-In wird das Rad auf Sicherheit, insbesondere die Bremsen, überprüft, der Helm ist mit zu führen und muss zur Überprüfung der Passform auf den Kopf gesetzt werden.

Ausgang/ Check-Out
Das Auschecken kann nur über den markierten Ausgang gegen Vorlage der Radabholkarte zu folgenden Zeiten erfolgen:

Landesliga SH und LM Sprint
nach dem letzten Zieleinlauf bis max. 12:00 Uhr: nur für Landesliga SH und LM Sprint

Sprinttriathlon
flexibel bis. max. 17:30 Uhr

Wechselplatz

Für jeden/r Teilnehmer/in gibt es einen festen Wechselplatz, an dem neben dem Fahrrad die für den Wettkampf benötigten persönlichen Gegenstände (Helm, Startnummer Radschuhe, Radbekleidung, Sonnenbrille, Laufschuhe, Laufbekleidung, Handtuch) abgelegt werden. Der Wechselplatz darf nicht durch Fähnchen o.ä markiert werden. Die Wettkampfrichter sind angehalten, Markierungen zu entfernen. Nach Beendigung des Radfahrens ist das Fahrrad unbedingt wieder an diesem Platz abzustellen, auch wenn kein Wechsel der Schuhe oder anderer Ausrüstungsgegenstände notwendig ist.

4. Wettkampfbesprechung

Eine kurze Wettkampfinformation findet jeweils 15 min vor dem jeweiligen Beginn des Startablaufes der Gruppen im Vorstartbereich statt:
08:45 Uhr für die Landesliga SH und Landesmeisterschaften Gruppe 1 + 2
10:30 Uhr für den ST Gruppe 3
12:15 Uhr für den ST Gruppe 4
14:00 Uhr für den ST Gruppe 5

5. Start

Der Start erfolgt als Einzelstart im Abstand von 10 sec in festgelegten Gruppen Jede/r Teilnehmer/in ist für das Einhalten der richtigen Startzeit selbst verantwortlich. Das Einschwimmen ist nur im dafür vorgesehen Bereich zu den vorgesehenen Zeiten möglich.

Startprozedere: Es wird ein Einzelstart mit 10 sec. Abstand vom Steg durchgeführt. Durch Überqueren der Startlinie/Zeitnahmematte löst ihr eure Zeit aus (Nettozeitnahme). Danach solltet ihr schnellstmöglich ins Wasser springen/gleiten/hüpfen. Etwas ungewohnt, aber vielleicht mal was anderes.

Startblock/-zeitenübersicht
Die Einteilung der Startblöcke und die Startzeiten sind strikt einzuhalten. Wechsel in andere Blöcke sind aus organisatorischen Gründen (Zeiterfassung) nicht möglich. Wir bitten um Verständnis.

Startzeiten
09:00 - 09:15 Uhr Grp. 1: Landesliga SH und LM Männer (bis 08:50 Uhr im Vorstartbereich einfinden)
09:20 - 09:28 Uhr Grp.2: Landesliga SH und LM Frauen, Mixed (bis 08:50 Uhr im Vorstartbereich einfinden)
10:45 - 11:00 Uhr Grp. 3: Sprinttriathlon Frauen (bis 10:35 Uhr im Vorstartbereich einfinden)
12:30 - 12:55 Uhr Grp. 4: Sprinttriathlon Männer AK 40-75 (bis 12:20 Uhr im Vorstartbereich einfinden)
14:15 - 14:40 Uhr Grp.5: Sprinttriathlon: Jgd.A, Jun. ,Männer AK 20-35 (bis 14:05 Uhr im Vorstartbereich einfinden)

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sich bis spätestens 10 min vor der ersten Startzeit der Gruppe im Vorstartbereich einfinden.

Einschwimmen

Das Einschwimmen erfolgt gruppenweise ausschließlich zu den folgenden Zeiten:
08:15 - 08:45 Uhr : Grp. 1 + 2 Landesliga SH und LM Sprint
10:00 - 10:30 Uhr : Sprinttriathlon Gruppe 3
11:45 - 12:15 Uhr : Sprinttriathlon Gruppe 4
13:30 - 14:00 Uhr : Sprinttriathlon Gruppe 5


6. Schwimmen

Strecke (siehe auch Plan)
Landesliga/LM 750 m /Sprinttriathlon 500 m.

Das Tragen eines Neoprenanzuges ist erlaubt, wenn das Wasser eine Temperatur von 14,0 Grad bis 21,9 Grad hat. Die Temperatur wird eine Stunde vor dem ersten Start am Morgen des Wettkampfes gemessen. Ein Verbot wird ggf. von den Wettkampfrichtern ausgesprochen.
Es ist jeweils eine Runde zu schwimmen. Der Ausstieg erfolgt über Treppen.

Badekappen
Der Umwelt zuliebe werden keine Badekappen gestellt. Jedes Jahr gibt es zahlreiche Triathlon Veranstaltungen. Bei fast jedem werden erneut Badekappen ausgegeben, die manchmal gesammelt oder nach dem Wettkampf entsorgt werden. So hat sicher jeder, Rookies ausgenommen, sicher mehr als eine Badekappe in seinem Bestand. Wir haben uns, nicht aus Kostengründen, sondern ganz bewusst der Umwelt zuliebe gegen eine Bereitstellung von Badekappen entschieden. Für diejenigen, die keine Badekappe haben, stellen wir aus Restbeständen im begrenzten Umfang Badekappen zur Verfügung. Die Natur und somit wir alle danken! Denkt also bitte daran, eine eigene Badekappe zum Wettkampf mitzubringen!

Zeitlimit
Es gibt ein Zeitlimit von 30 min. Schwimmer/innen, die nach 30 Minuten das Wasser noch nicht verlassen haben, müssen den Wettkampf sofort beenden.

Sicherung
Die Sicherung und Streckenführung erfolgt durch Paddelboote und die DRK-Wasserwacht.


7. Radfahren

Das Windschattenfahren ist verboten. Es ist verboten mit Kopfhörern zu fahren. Ein Verstoß führt zur Disqualifikation. In der Wechselzone muss das Rad bis zur bzw. von der Auf- bzw. Abstiegsmarkierung geschoben werden.
Strecke (siehe auch Plan)

Landesliga / Sprinttriathlon 22 km (4 Runden á 5,5 km)

Die Strecke ist als Wendepunktstrecke angelegt. Die Runden sind selbst zu zählen.
Besondere Punkte/Abschnitte, die unbedingt zu beachten sind:
Die Radstrecke ist vollständig für den Verkehr gesperrt. Trotzdem ist möglich, dass Menschen zu Fuß oder mit Fahrrädern die Strecke queren. Es gilt aufmerksam zu sein, um für den Fall der Fälle reagieren zu können.

Folgende Punkte sind mit besonderer Aufmerksamkeit zu beachten:
Bitte beim einfädeln in die Wettkampfstrecke am Radstart zu Beginn auf bereits im Rennen befindliche Radfahrer/innen achten!
Bitte beim abbiegen auf die 2./3./4. Runde an der Wende Reventloustrasse auf einfädelnde Radfahrer/innen nach dem Wechsel achten!

Es gibt bewachte Querungen für Fahrzeuge der Landesdienststellen und der Wasserschutzpolizei im Düsternbrooker Weg, sowie weiterhin bewachte Querungen im Bereich Einfahrt Düsternbrooker Weg/ Bernhard-Harms-Weg sowie Düsternbrooker Weg/Lindenallee. Bitte an diesen Stellen besonders vorsichtig fahren.
Eine besondere Gefahrenstelle stellt der Bereich Übergang Düsternbrooker Weg, Lindenallee, Kiellinie dar. Bitte hier unbedingt das Tempo deutlich reduzieren und auf die Markierungen achten. Ebenso ist unbedingt auf die Anweisungen der Streckenposten zu reagieren.

8. Laufen

Es ist verboten mit Kopfhörern zu laufen. Ein Verstoß führt zur Disqualifikation. Das Tragen von Oberkörperbekleidung ist Pflicht.
Strecke 5 km (siehe auch Plan)
Die Strecke ist als Wendepunktstrecke bzw. Runde von 1,7 km Länge angelegt und entsprechend der Distanz dreimal zu durchlaufen. Sie ist vollständig abgesperrt.
Vorsicht: Trotz der Sperrung ist insbesondere an der Kiellinie mit Fußgängerquerungen zu rechnen. Bitte beachten.

Rundenkontrolle
Für das Zählen der Runden ist der/die Teilnehmer/in selbst verantwortlich. Zur Unterstützung werden Rundenbänder ausgegeben.


9. Ziel

Zeitnahme
Die Zeitnahme erfolgt am Ende der Schwimmstrecke und am Beginn der Radstrecke und der Laufstrecke als Zwischenzeit, am Ende der Laufstrecke als Endzeit im Ziel. Die Zeit wird durch einen Transponder, der am Fußgelenk getragen wird, gemessen. Die Zeitnahme erfolgt automatisch durch überlaufen der ausgelegten Matte. Bitte auch die Hinweise bei der Startunterlagen-Ausgabe beachten.
Transponderrückgabe
Der Transponder inkl. Klettband ist nach dem Zieleinlauf nach dem Zieleinlauf in die bereitgestellten Behältnisse zu legen.

Vorzeitiger Ausstieg: Sollte der Wettkampf vorzeitig beendet werden, meldet euch bitte unbedingt bei der Wettkampfleitung (im Ziel oder Wettkampfbüro) ab und gebt den Transponder inkl. Klettband ab. Bei Verlust oder Nichtabgabe werden € 50,- berechnet.


11. Verpflegung

Es wird folgende Verpflegungsmöglichkeiten geben:

Strecke
Es befindet sich eine Verpflegungsstation auf der Laufstrecke auf Höhe des Ziels. Die Station wird pro Runde 2 x passiert. Hier steht Wasser zur Verfügung.
Ziel
Hinter dem Zielbereich befindet sich die Hauptverpflegungsstation mit Getränken der Wittenseer Quelle, Obst vom CITTI Markt und Muffins von Steiskal.


12. Umkleiden

Zum Umkleiden stehen die vorhandenen Umkleidekabinen der Badestelle am Camp 24/7 zur Verfügung. Diese sind nur einzeln zu betreten. Duschen können wir leider nicht zur Verfügung stellen.


13. Sanitätsversorgung

Das DRK und die DRK Wasserwacht stehen im Falle von benötigter Erster Hilfe mit fester Station und mobil zur Verfügung.


14. Siegerehrung

Ehrungen im Sprinttriathlon
Geehrt werden die ersten 3 der Gesamtwertung. Die AK-Siegerehrungen finden jeweils nach den Startgruppen statt. Bitte im Zeitplan orientieren. Bitte auf entsprechende Ankündigungen und Durchsagen achten.
Urkunden
Für die zu Ehrenden werden die Urkunden bei den Siegerehrungen ausgegeben. Alle anderen Teilnehmer/innen können eine Urkunde über das Internet ausdrucken. Weitere Infos über www.kiel-triathlon.de.

15. Radservice

Am Stand von Picocycles (an der Wechselzone) steht ein Radservice am Wettkampftag für kleinere Hilfestellungen zur Verfügung.


16. Anreise/Parkplatz

Als Parkplatz kann der Nordteil des Parkplatzes am Ostseekai kostenfrei genutzt werden. Bitte auf Anweisungen der Ordner achten. Wir danken der Seehafen Kiel GmbH für die Unterstützung.
Eine zweite Parkmöglichkeit besteht im Parkhaus des Landes SH, Reventlouallee/Ecke Düsternbrooker Weg. Das Parkhaus hat allerdings eine max. Höhe von 2,00 m und ist daher nur für entsprechende Fahrzeuge (z.B. VW Busse ohne Hochdach, PKW ohne Räder auf dem Dach, ...) Wir bitten um Beachtung.


17. Fundbüro/Hotline

Solltet ihr etwas vergessen haben, wendet euch bitte per Mail an triathlon@lange-kiel.net. Die telefonische Hotline für den Wettkampftag ist:
0176-69744930


Abschließend wünschen wir euch und uns allen einen schönen, erfolgreichen Wettkampf.

Das Organisationsteam